Dallas (US-Bundesstaat Texas) – Weil sie vor einigen Jahren einmal für den Playboy posiert hat, ist eine Spanisch-Lehrerin aus Falls gefeuert worden. Die Eltern waren zu erbost über die außerschulischen Tätigkeiten von Cristy Nicole Deweese (21). Anders die Schüler: Sie wollen ihre Lehrerin zurück.

Wie die New York Post schreibt, liegen die Playboy Bilder schon einige Jahre zurück. sie erschienen 2011 in einer Studenten-Reihe mit den für das Männer-Magazin typischen Texten. “Mein Hintern sieht in Jeans großartig aus, in Unterwäsche und ohne Kleidung”, heißt es etwa. Und weiter: “Aber das Beste an meinem Körper sind meine Brüste. Sie sind schmal, aber echt, gut geformt, und ich muss mir keine Sorgen um Rückenschmerzen, BHs, glotzende Männer oder ähnliches fürchten.” Die Bilderserien von Cristy Nicole Deweese sind auch heute noch auf der Playboy Seite zu finden, auch wenn man dort kostenlos keine Nacktfotos findet.

Nachdem sich offenbar Eltern darüber aufgeregt haben, dass ein Playboy Model keine passende Lehrerin für ihre Schüler sein könne (obwohl sie Spanisch, nicht Biologie unterrichtete!), entschied die Schulverwaltung offenbar, Cristy aus dem Unterricht zu entfernen. Einen Kommentar dazu will die Schulverwaltung nicht abgeben, der Ex Playboy Star hat ein Stillschweige-Abkommen unterschrieben und darf nichts sagen.

Der Dallas Observer hat schon eine Facebook-Seite entdeckt, wo eine Model-Freundin um Unterstützung für die gefeuerte Lehrerin bittet.

Auch Eltern unterstützen Cristy: “Du warst die beste Spanisch-Lehrerin, die meine Tochter jemals hatte”, schrieb ein Elternteil. Eine andere Mutter sagte allerdings, dass die Schüler besessen von den Nacktfotos gewesen seien.

Für die Lehrerin hat die Playboy Affäre allerdings auch etwas Positives: Sie startet ihre Model-Karriere neu. Auf “Model Mayhem” schreibt sie, dass sie zeitweilig als Lehrerin gearbeitet habe, nun aber “zurück” sein.

Alles rund um Playboy bei Amazon

Tags:

This article has 3 comments

  1. Pingback: Das bewegte unsere Leser - die Top-Themen im Jahr 2013 - Amerika Nachrichten

  2. Pingback: Sexy Hilfslehrerin suspendiert wegen freizügiger Fotos - Amerika Nachrichten

  3. Pingback: Read-The-Trieb » » Die heißeste Lehrerin der Welt – von der Schulbank in den Playboy

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *