Schlafen statt unterrichten - deshalb fiel ein Lehrer, der Heroin konsumiert hatte, in Pittsburgh auf. Symbolfoto: Alexander Rats / Depositphotos

Schlafen statt unterrichten – deshalb fiel ein Lehrer, der Heroin konsumiert hatte, in Pittsburgh auf. Symbolfoto: Alexander Rats / Depositphotos

Pittsburgh (US-Bundesstaat Philadelphia) – Ein Lehrer ist am Mittwoch mitten im Unterricht vor der Klasse eingeschlafen – er hatte am Morgen Heroin genommen. Nun muss sich der 26-Jährige, ein Ersatz-Lehrer, wegen seiner Vergehen vor Gericht verantworten.

Christopher C. schlief am Mittwoch ein, als er eigentlich elf Schüler unterrichten sollte. Ein Sicherheitsbeamter der Schule fand ihn schlafend vor, schreibt die Zeitung TribLive. Als der Schuldirektor ihn aufweckte, hatte der Lehrer glasige Augen, der Direktor sah zudem die Markierung von einen Nadeleinstich im Arm von Christopher C.

Die herbeigerufene Polizei fand daraufhin in den Taschen des Ersatz Lehrers vier Tütchen mit Heroin sowie Marihuana. Daraufhin gab der Mann zu, am Morgen vor dem Unterricht Heroin konsumiert zu haben, wie NBC Philadelphia schreibt.

Der Mann ist nun wegen mehrfacher Drogenvergehen angeklagt. Außerdem wird ihm vorgeworfen, das Wohlergehen von Kindern gefährdet zu haben. Eine erste Anhörung ist kommende Woche angesetzt. Bis dahin bleibt der Lehrer im Gefängnis, sofern er nicht eine Kaution von 10.000 Dollar hinterlegen kann.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *