Symbolbild © Ballerstädt

Symbolbild © Ballerstädt

Columbus (US-Bundesstaat Ohio) – John Wise muss sechs Jahre hinter Gitter. Der Grund: Er erschoss seine Frau in ihrem Krankenbett. Sie war schwer krank, konnte nicht mehr reden.

Wie “CBC” berichtet, wurde der 68-jährige John Wise für diese Tat jetzt zu 6 Jahren Haft verurteilt. Wise selbst sagte vor Gericht aus, dass er seine Frau geliebt habe und sie deshalb im August 2012 erlösen wollte. Das Gericht ließ dies allerdings nicht als Entschuldigung gelten.

Dennoch wurde die Strafe herabgesetzt. Wise bekam eine mildere Strafe. Eigentlich hätte er zu minimum 23 Jahren Haft verurteilt werden müssen. Paul Adamson, der Anwalt von John Wise, hatte bereits im Vorfeld angekündigt, für seinen Mandanten für strafmildernde Umstände zu kämpfen.

Wise sagte dann abschließend nich, dass er seine 65-jährige Frau Barbara Wise nicht die 45 Jahre im Krankenhaus könne leiden sehen. Deshalb entschied er sich dazu, ihrem Leiden ein Ende zu bereiten. Die zuständige Richterin folgte den Ausführungen des Mannes, nannte seine Handlungen jedoch gesetzwidrig und gefährlich.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *