Clayton County (US-Bundesstaat Georgia) – Jevon Freemann (25) bot sein iPhone über Craigslist an. Auf einem Parkplatz wartete auf den Käufer, wenig später war er tot!

Die Polizei fand Freemann am Mittwoch tot in seinem Auto. Sie konnte rekonstruieren, dass der 25-jährige zuvor sein Smartphone auf dem Portal Craigslist angeboten hatte und der Parkplatz als Übergabeort ausgemacht wurde.

Die Polizei hat bereits eine heiße Spur, es gab sogar schon Festnahmen zweier Verdächtiger. Die Beamten glauben, dass sich der 18-jährige Terrance Justin Dent als Interessent ausgab und den Parkplatz als Ort wählte, wo er Freeman treffen könnte. Dent hat laut Polizeiangaben gesagt: “Seine Wort waren, dass er nervös wurde und fühlte, dass irgendetwas nicht stimmte. Deshalb feuerte er seine Waffe zwei Mal ab, traf sein Opfer in die Brust.”

Dent wurde festgenommen, unter anderem wegen Mordes, schwerer Körperverletzung, Besitz einer Waffe, mit der er eine Straftat beging sowie der Manipulation von Beweismaterial.

Außerdem nahm die Polizei laut dem US-amerikanischen Nachrichtensender “CBS” einen 17-Jährigen fest, der die Waffe für Dent aufbewahrt haben soll.

Trauernde haben jetzt begonnen, im Netz für den toten Freemann Geld zu sammeln, um seine Bestattung finanzieren zu können. Er war verheiratet und hinterlässt neben seiner Frau auch zwei kleine Söhne.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *