Das ist Boston, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Massachusetts © Ballerstädt

Das ist Boston, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Massachusetts © Ballerstädt

Watertown (US-Bundesstaat Massachusetts) – Vor gut einem Jahr explodierten im Zielbereich des Boston Marathons zwei Bomben und töteten drei Menschen. Einer der Polizisten, der bei der Terroristenjagd in Watertown zu einem der Helden wurde, starb jetzt mit 28 Jahren.

Dennis S. war sechs Jahre Polizist, wurde für seine Verdienste bei der Jagd auf den Boston Bomber Dschochar Zarnajew sogar ausgezeichnet. Nachdem sich das Leben an der US-Ostküstenmetropole wieder normalisiert hatte, ging auch S. wieder seinem normalen Dienst nach, ging auf Streife und tat das, wofür er bezahlt wird – Verbrechen stoppen. Am Mittwoch starb er bei einem Einsatz.

Was genau passiert war, dazu schweigt die Polizei in Boston. Sie spricht in der öffentlichen Stellungnahme laut der US-Zeitung “Boston Herald” von einem “medizinischen Notfall”. S. starb im Krankenhaus.

S. wurde 2008 in den Polizeidienst aufgenommen. Bei der “Boston Police Relief Association Awards Ceremony” wurde er für seine Verdienste im April 2013 ausgezeichnet. Ferner hieß es in der Stellungnahme der Polizei, dass die Gedanken bei den Angehörigen des Opfers seien und die Bostoner Polizei der Familie helfen werde, sofern sie dies wünsche.

Bilder von den Anschlägen auf den Boston Marathon

[Galerie nicht gefunden]
Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *