Das ist Masai Ujiri, er muss 25.000 US-Dollar Strafe zahlen © Toronto Raptors

Das ist Masai Ujiri, er muss 25.000 US-Dollar Strafe zahlen © Toronto Raptors

Toronto (Kanada) – Masai Ujiri steht dem NBA-Team der Toronto Raptors vor. Doch weil er “Fuck Brooklyn” gesagt hat, muss er 25.000 US-Dollar Strafe zahlen.

Ujiri war das verhängnisvolle “Fuck Brooklyn” während eines Fan-Treffens auf dem Maple Leaf Square in Toronto rausgerutscht. Denn die Raptors haben sich für die NBA-Playoffs qualifiziert, müssen dort gegen die Brooklyn Nets ran.

Dabei hatte sich Ujiri im ersten Spiel in der Halbzeit sogar noch entschuldigt. “Ihr wisst, wie ich mich fühle. Ich mag sie nicht, dennoch entschuldige ich mich.” Die Strafe wird laut dem kanadischen Magazin “Toronto Life” trotzdem nicht getilgt.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *