Moritz Ballerstädt bei den Anschlägen auf den Boston marathon im April 2013

Moritz Ballerstädt bei den Anschlägen auf den Boston marathon im April 2013


Boston (US-Bundesstaat Massachusetts) – Neuigkeiten von Boston-Bomber Dschochar Zarnajew (20): Über seinen Anwalt will er jetzt bessere Haftbedingungen für sich durchdrücken!

Die Verteidiger erklären ihr Ansinnen damit, dass die Bedingungen für Zarnajew sehr hart seien. Er sei beispielsweise total isoliert. Außerdem würden sie es ihm sehr schwer machen, sich selbst zu verteidigen.

Zarnajews Anwälte erklärten ihren Antrag im Gericht damit, dass sich sein Lebensraum auf seine kleine Zelle begrenze. Lediglich sie, die Anwälte, dürften ihn sehen. Außerdem hat er laut “Fox News” nur ein sehr kleines Areal zur Verfügung, um ein bisschen frische Luft zu schnappen.

[Galerie nicht gefunden]

Dschochar und sein Bruder Tamerlan (†26) sollen beim Boston Marathon am 15. April dieses Jahres zwei Bomben zur Detonation gebracht haben. Drei Menschen starben, unzählige wurden verletzt.

Tamerlan wurde bei der Verfolgungsjagd tödlich verletzt. Sein Bruder Dschochar wurde am 20. April im Bostoner Vorort Watertown entdeckt. Er hatte sich in einem Boot versteckt, das in der Franklin Street stand. Obwohl er noch nicht verurteilt wurde, ist er nur noch als Boston-Bomber bekannt. Die Bostoner wollen trotz der schrecklichen Tat nicht, dass er mit dem Tod bestraft wird.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *