Das ist ein frei lebender Orca: Eine Gruppe dieser Tiere machte jetzt Jagd auf Seelöwen © Alexey Gnezdilov

Das ist ein frei lebender Orca: Kalifornien könnte die Haltung der Tiere bald verbieten © Alexey Gnezdilov

San Diego (US-Bundesstaat Kalifornien) – Seit “Free Willy” sind Shows mit Orcas populär und viel besucht. Doch bald könnte damit im kalifornischen San Diego Schluss sein.

Wie die US-Zeitung “Los Angeles Times” berichtet, soll Kalifornien einen Gesetzesentwurf planen, nachdem die Aufführungen mit den Orcas verboten werden könnten.

Bislang gehören die als Killer-Wale bekannten Orcas zum Programm des “Sea World” in San Diego. Doch ob sich das Gesetz durchsetzt, ist mehr als fraglich. Die “Los Angeles Times” fragt sodann auch, ob ein Staat das Recht hat, einem Unternehmen die Haltung von Tieren wie Orcas überhaupt verbieten zu können.

Sollte es jedoch zu einem Verbot kommen, ist zudem nicht geklärt, was aus den Tieren wird. Weil sie ein Leben in Gefangenschaft gewohnt sind, könnten sie wohl nicht ohne Weiteres in die freie Wildnis entlassen werden. Sie könnten Probleme haben, Nahrung zu finden und würden so verhungern. Womöglich bestünde eine Chance darin, die Aufzucht von Jungtieren im Bundesstaat zu verbieten. So würde die Population in San Diego irgendwann von selbst dezimiert.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *