Das sind zwei sogenannte Chicken-Lobster ©  Ballerstädt

Das sind zwei sogenannte Chicken-Lobster © Ballerstädt

Augusta (US-Bundesstaat Maine) – Der US-Bundesstaat Maine ist für seine Lobster weltbekannt. Die Tiere stehen heute bei Feinschmeckern hoch im Kurs. Doch früher war das nicht so, Lobster waren für die Armen der Gesellschaft bestimmt.  Sie galten als die Kakerlaken des Meeres.

Wie es auf dem Ernährungsportal “Foodbeast.com” heißt, wurden die Tiere an Katzen verfüttert oder die Dienerschaft konnte sie unter sich aufteilen. Das hat sich heute komplett geändert. Lobster stehen hoch im Kurs, sind an der Ostküste des amerikanischen Kontinents, jedenfalls in Nordamerika, so etwas wie ein Nationalgericht.

Doch der Aufstieg des Lobsters und der damit verbundene Einzug in die Edel-Küchen des Landes steht vermutlich in direktem Zusammenhang mit der Zeit, in der der Lobster Nichts für besondere Anlässe war.

Wahr ist aber auch, dass der Lobster im Zuge der Industrialisierung einen Traum-Aufstieg hinlegte. Geschäftsmänner wussten, dass die Tiere im Landesinneren unbekannt und daher exotisch sein würden. In Eisenbahnen transportierten sie die Tiere tief ins Land – nach Kansas, Missouri oder eben Ohio – und verdienten viel Geld mit ihnen. Chefköche probierten verschiedene Zubereitungsarten und fanden heraus, dass die Lobster sehr viel besser schmecken, wenn sie lebend gekocht werden. Dann, während des Zweiten Weltkrieges, wurden Lobster nicht rationiert, Menschen aller Klassen begannen so, sie zu essen.

Und sie kamen allmählich dahinter, wie schmackhaft die Tiere sind. Seit den 1950er Jahren gelten die Krustentiere als Delikatessen. Doch noch immer ist es auch so, dass es sie relativ preisgünstig in US-amerikanischen Supermärkten zu kaufen gibt.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *