Hunde beißen Nachbarin tot  Foto: ASPCA

Hunde beißen Nachbarin tot Foto: ASPCA

Dayton (US-Bundesstaat Ohio) – Schrecklicher Tod in Dayton: Eine Frau wurde jetzt von den Hunden des Nachbarn totgebissen.

Eigentlich liebte sie Hunde. Doch nun wurde die Frau offenbar auf der Treppe zu ihrem Haus von den beiden Hunden des Nachbarn angefallen und so schwer verletzt, dass sie daran starb.

Wie die Polizei laut des US-amerikanischen Nachrichtensenders “Sky” berichtet, fand sie die 57-jährige Klonda R. tot und nackt. Die Hunde-Bestien müssen solange und heftig an ihr gezerrt haben, dass sie ihr Opfer ausgezogen hatten.

Die Polizisten, die am Tatort eintrafen, erschossen die beiden männlichen Hunde. Die Tiere gehörten dem 28-jährigen Nachbarn des Opfers, Andrew N., und dessen 23-jähriger Freundin Julie C. Beide wurden von den Beamten in Gewahrsam genommen.

Sie müssen sich jetzt wegen fahrlässiger Tötung vor einem Gericht verantworten. Wie es heißt, hatte sich das Opfer schön früher mehrfach über die Hunde beschwert, doch die Besitzer sollen nicht auf ihre einstige Nachbarin gehört haben. Das Ergebnis einer Autopsie der Leiche wird bis Freitag erwartet.

Eine Nachbarin, die mit dem Opfer 16 Jahre lang zusammengearbeitet hatte, sagt: “Es ist Ironie, dass so eine Tierliebhaberin so brutal von Tieren getötet wurde.”

Das Opfer soll 20 Katzen besessen und sich um diese in ihrem Haus gekümmert haben. Ob ein Zusammenhang zwischen ihrem Tod und den Katzen besteht, könnte ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen werden.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *