Obdachloser lebte 28 Jahre unter einer Brücke © Symbolbild Ballerstädt

Obdachloser lebte 28 Jahre unter einer Brücke © Symbolbild Ballerstädt

Allentown (US-Bundesstaat Pennsylvania) – In Allentown nannten sie ihn nur den “Grafen der Schnellstraße”: Die Rede ist von Earl R. Nagle. Er lebte fast 30 Jahre unter der Brücke einer Schnellstraße. Jetzt ist er gestorben.

Dieser Mann ist ein Kuriosum gewesen: Er lebte 28 Jahre unter einer Brücke, auch in den harten Wintern in Allentown (Pennsylvania). Bis 2011 lebte der Mann so, trug einen einen roten Rauschebart und zumeist eine notdürftig geflickte Regenjacke. Doch vor drei Jahren erlitt er einen Herzanfall und lebte im Anschluss in einer Einrichtung, in der nach ihm geschaut wurde. Jetzt ist er mit 73 Jahren gestorben.

Seine fast 30 Jahre im Freien und der Schnellstraße über ihm brachte ihm den Spitznamen “Graf der Schnellstraße” ein. Wie die US-Lokalzeitung “The Morning Call” berichtet, war Nagle eines von 12 Kindern. Der Vater sei Alkoholiker gewesen, die Mutter des Obdachlosen habe oft und gern Zigarre geraucht. Die harte Kindheit, die Nagle erlebt hatte, machte ihm den Start in ein bürgerliches Leben schwer.

“Ich glaube, er hatte ein sehr hartes Leben, aber ich glaube dadurch, dass er obdachlos war, fühlte er sich frei”, sagte seine jüngere Schwester Barbara Benner.

Warum lebte er als Obdachloser 28 Jahre unter einer Brücke?

Wie hält es ein Mensch fast 30 Jahre unter einer Brücke aus? Vor 6 Jahren gab Nagle der Zeitung ein Interview. Er sagte: “Ich mag es hier draußen, in der Sonne zu liegen lässt mich gut fühlen.” Übrigens sei es bei Schnee genau so, ergänzte der Mann damals.

Seine Angehörigen machten sich indes Sorgen um seine Gesundheit und waren beruhigt, nachdem er sein Leben auf der Straße gegen das in einer Einrichtung austauschte.

“Eine unserer größten Befürchtungen war es, dass Earl draußen erfrieren könnte oder auf andere tragische Weise umkommen könnte”, sagte Traci Llano, die die Einrichtung leitet, in der Mann seine letzten Jahre verbrachte. Die Einrichtung war es auch, die Nagle seit 12 Jahren immer wieder Essen brachte – auch unter die Brücke.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *