Eine Vase des Künstlers Ai Weiwei wurde in Miami zerstört. Foto; Gao Yuan / Wikipedia

Eine Vase des Künstlers Ai Weiwei wurde in Miami zerstört. Foto; Gao Yuan / Wikipedia

Miami (US-Bundesstaat Florida) – Ein Mann hat eine Vase des chinesischen Künstlers Ai Weiwei im Wert von einer Million Dollar zerstört. Er wollte mit der Aktion dagegen protestieren, dass im Perez Art Museum keine Kunstwerke lokaler Künstler zu sehen seien.

Wie NBC Miami unter Berufung auf einen Polizeibericht schreibt, kam es am Sonntag zu dem sündhaft teuren Vandalismus.

Ein Aufpasser sah, wie Maximo Caminero, ein örtlich bekannter Künstler, eine Vase hochhob. Als er den 51-Jährigen aufforderte, diese wieder zurückzustellen, warf der Täter das Kunstwerk stattdessen auf den Boden und zerstörte es. Laut NBC wird der Wert auf eine Million Dollar geschätzt.

Maximo Caminero sagte später gegenüber der Polizei aus, dass er die Vase zerbrochen habe, um “für lokale Künstler zu protestieren und dagegen, dass das Museum nur Kunstwerke internationaler Künstler zeigt”. Er muss sich nun wegen mutwilliger Zerstörung verantworten.

In dem Museum ist seit Dezember die Ausstellung “Ai Weiwei: According to What?” zu sehen. Dabei wurden unter anderem Fotografien und große Skulpturen versammelt.

Ai Weiwei ist einer der wichtigsten Künstler Chinas. Für die Olympischen Spiele 2008 arbeitete er als künstlerischer Berater für das Nationalstadion in Peking. Er ist aber auch ein scharfer Kritiker der chinesischen Regierung.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *