Rapper Christbearer aus dem Umfeld vom Wu-Tang Clan hat sich den Penis abgeschnitten.

Rapper Christbearer aus dem Umfeld vom Wu-Tang Clan hat sich den Penis abgeschnitten.

Los Angeles (US-Bundesstaat Kalifornien) – Der Rapper Christ Bearer hat sich am Mittwoch in Los Angeles den Penis abgeschnitten und ist dann aus dem zweiten Stockwerk vom Balkon gesprungen. Offenbar wollte sich der Musiker umbringen, wie die Webseite “TMZ” schreibt. Unklar ist, inwiefern Christ Bearer mit dem Wu-Tang Clan verbunden ist.

Wie zwei Augenzeugen sagten, habe Andre Johnson, so der echte Name von Christ Bearer, am Mittwoch ohne Vorwarnung plötzlich seinen Penis abgeschnitten. Er sei nicht auf “irgendwelchen harten Drogen” gewesen, hieß es. Danach sei er vom Balkon gesprungen. Die beiden Männer seien auf die Straße gelaufen, um dem Rapper zu helfen.

Er wurde mit dem Krankenwagen in die Notaufnahme gebracht. Laut “TMZ” sei unklar, ob die Ärzte versuchen würden, den Penis wieder anzunähen.

Unklar ist, was Christ Bearer mit der Rapgruppe Wu-Tang Clan zu tun hat. “TMZ” nennt ihn einen Partner, auf seiner Facebook-Seite benutzt Johnson auch das Logo der legendären New Yorker HipHop-Gruppe. Das sieht man beim Wu-Tang Clan allerdings anders. “Glaube nicht dem Hype. Dieser Motherfucker hat keinen Dreck mit der Wutang-Marke zu tun”, schreibt die Band auf ihrer Webseite – eine “etwa harte Absage” angesichts der Umstände, wie “Village Voice” kritisiert.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *