Das ist Pedros R.: Er soll Kinderpornografie weitergegeben haben © Essex County Prosecutor's Office

Das ist Pedros R.: Er soll Kinderpornografie weitergegeben haben © Essex County Prosecutor’s Office

Newark (US-Bundesstaat New York) – Ein 58-Jähriger, der sich 2013 bereits vor einem Gericht zu verantworten hatte, ein Mädchen sexuell missbraucht zu haben, steht nun erneut vor Gericht. Er soll Kinderpornografie besessen und für ihre Verbreitung gesorgt haben.

Wie es heißt, muss sich Pedros R. vor einem Gericht verantworten, Kinderpornografie an mindestens eine Person weitergegeben zu haben. Dazu kommt, dass er erklären muss, warum auch er selbst Kinderpornografie besessen hatte.

Wie das US-Portal “NJ.com” berichtet, ist R. bereits 2013 angeklagt worden, weil er eine Minderjährige sexuell missbrauchte und sie dabei auch noch filmte.

Für die Vergehen, die gegen R. vorliegen, könnte er eine heftige Strafe erhalten. Für jeden Anklagepunkt drohen ihm mindestens 15 Jahre Haft. Für das Weitergeben von Kinderpornografie stehen sogar 20 Jahre im Raum.

R., der seit Februar im Gefängnis sitzt, wird zudem eine Geldstrafe von 250.000 US-Dollar pro Anklagepunkt zu zahlen haben, wenn er schuldig gesprochen wird.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *