Wer will, kann in Manhattan bald einen 250 Dollar teuren Hamburger bestellen. Symbolfoto: Volodymyr Krasyuk / Depositphotos

Wer will, kann in Manhattan bald einen 250 Dollar teuren Hamburger bestellen. Symbolfoto: Volodymyr Krasyuk / Depositphotos

New York (US-Bundesstaat New York) – Wer sich mal so richtig ein Festessen gönnen will, kann dies beim nächsten Besuch in New York tun. In einem neuen Restaurant mit dem umspektakulären Namen “Beer & Buns” in Manhattan gibt es künftig den absoluten Deluxe-Hamburger – für stolze 250 US-Dollar.

Wie die New York Daily News schreibt, stecken zwischen den Brothälften feinstes Kobe-Fleisch, Foie Gras, Pancetta, weiße Trüffeln sowie Kaviar.

Geschmacklich vollkommen abgestimmt soll der Luxus-Burger allerdings noch nicht sein: Chefkoch Wisst Panpinyo steckt so viel Pancetta und Foie Gras in den Hamburger, dass man vom Kaviar nichts merken soll.

Laut dem Boulevard-Blatt wollte das Court Hotel erst sogar 999 Dollar für den Burger verlangen. “Aber wir merkten, dass niemand den kaufen würde”, so Abigail Tan vom Hotel. “Für 250 Dollar bestellt den vielleicht jemand und teilt ihn.”

Natürlich ist das ein Marketing-Gag in der ohnehin teuren Stadt. Gothamist schrieb kürzlich über den teuersten Café Latte in New York – der kostet 10 Dollar. Solche Extreme helfen, in den Medien zu landen.

Und so gibt es im “Beer & Buns”, das Ende März eröffnet, auch Hamburger für 12 bis 17 Dollar – das sind überdurchschnittliche, aber auch nicht ungewöhnliche Preise.

250 US-Dollar seien laut “NY Daily News” auch nicht der höchste Preis für ein Hamburger in New York. Das Restaurant “Serendipity 3” biete einen Burger für 295 Dollar an. Dafür bekomme man Trüffel, Kaviar, Blattgold und einen Zahnstocher mit Diamanten. Der Erlös – sofern jemand den Burger tatsächlich bestellt – gehe teilweise an ein Obdachlosenheim.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *