Zwei Männer wurden von einer Frau eingesperrt, weil diese damit Sex erzwingen wollte. Foto: Carolina Smith

Zwei Männer wurden von einer Frau eingesperrt, weil diese damit Sex erzwingen wollte. Foto: Carolina SmithCarolina Smith

Wausau (US-Bundesstaat Wisconsin) – Eine 52-Jährige Frau aus Wisconsin im Norden der USA hat zwei Männer gegen ihren Willen eingesperrt – und wollte sie nur freilassen, wenn einer von ihnen Sex mit ihr hat. Trotzdem konnte sie am Freitag eine Gefängnisstrafe vermeiden.

Wie das Stevens Point Journal schreibt, ereigneten sich die Vorfälle bereits im vergangenen August.

Zeugen berichteten, dass ein Mann in Wausau rund 500 Kilometer nördlich von Chicago am 12. August aus einer Wohnung heraus um Hilfe rief. Als die Polizei nach dem Rechten sah, entdeckten sie gleich zwei Männer, von denen einer der Mitbewohner der Täterin war.. Diese berichteten, dass Terry B. sie eingesperrt habe. Sie wolle sie nur freilassen, wenn einer von ihnen mit ihr Sex habe.

Nachdem die Polizei den Tatort verlassen hatte, rief B. den Notruf an – sie sei von den Beamten “zusammengeschlagen” worden. Im Krankenhaus sei sie dann gewalttätig geworden und deshalb verhaftet worden.

Später, wieder in Freiheit, sperrte sie ihren Mitbewohner erneut ein. Die Polizei kehrte zum Tatort zurück, drang in die Wohnung ein und verhaftete die 52-Jährige.

Trotzdem muss sie nicht ins Gefängnis. Der Richter gab der Frau am Freitag neun Monate Zeit, um sich behandeln zu lassen. Im November muss B. erneut vor Gericht erscheinen. Dann will der Richter entscheiden, ob nun die Frau eingesperrt wird.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *