NYPD-Polizist auf einer seiner ersten Streifen angeschossen Foto: Giovanni Gagliardi / Depositphotos

NYPD-Polizist auf einer seiner ersten Streifen angeschossen Foto: Giovanni Gagliardi / Depositphotos

Brooklyn (US-Bundesstaat New York) – Gerade frisch aus der Akademie, direkt auf die Straßen New Yorks und gleich angeschossen. So ist es einem jungen Polizisten ergangen.

Wie der US-Nachrichtensender “CBS” berichtet, wurde der Mann insgesamt drei Mal getroffen. Der Vorfall soll sich am Mittwoch gegen 17 Uhr nachmittags ereignet haben.

Wie es heißt, waren die beiden Polizisten James L. (26) und Randy C. (30) auf ihrer ersten Streife, als sie zwei Personen beobachteten, die sich ohne gültigen Fahrausweis über den Hintereingang in einen Linienbus schlichen.

Als die Beamten die beiden Personen stellen wollen, gelingt einem der Männer die Flucht. Dabei schießt er und trifft L. Die Beamten erwiderten das Feuer, L. ging wegen der Treffer zu Boden. C. folgte dem Mann. L. wurde in beide Beine und die Leiste getroffen.


Ein Zeuge sagte: “Ich hörte viele Gewehrschüsse. Ich rannte nach draußen. Ich sah zwei Menschen vorbei laufen. Ich rannte zum Tatort und da lag ein Polizist am Boden.”

Die Polizisten haben bereits eine heiße Spur, wer die Schüsse abgefeuert hat. Es soll sogar schon eine Festnahme gegeben haben.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *