Dies ist der Zeh, auf dem ganz eindeutig Jesus zu sehen ist. Foto: You Tube

Dies ist der Zeh, auf dem ganz eindeutig Jesus zu sehen ist. Foto: You Tube

Silver City (US-Bundesstaat New Mexico) – Eine Frau aus Silver City in New Mexico ist überzeugt, dass ihr Jesus erschienen ist – auf einer Verletzung auf ihren beiden Zehen. Paula Osuna und ihr Verlobter sprechen von einem “Chimayo Wunder” nach der gleichnamigen Pilgerstätte im Südosten der USA.

Wie der Fernsehsender KRQE berichtet, hatte sich die Frau verletzt, als sie eine Treppe herunterfiel. Dabei entstanden schmerzhafte blaue Flecken.

Die Pilgerstätte von Chimayo mit ihrer heiligen Erde. Foto: Wikipedia

Die Pilgerstätte von Chimayo mit ihrer heiligen Erde. Foto: Wikipedia

Paula Osuna bat ihren Verlobten Sikey Benavidez, ein wenig “heilige Erde” von der Pilgerstätte Chimayo auf die Wunde zu legen, bevor er diese bandagierte. Viele Pilger nehmen von dort etwas Erde in der Hoffnung auf Wunderheilungen mit. Osuna und Benavidez waren vor einigen Jahren nach Chimayo gereist.

Am nächsten Tag habe sie bemerkt, das die blauen Flecken auf einem Zeh wie Jesus aussahen. “Meine Familie ist regelmäßig nach Chimayo gereist”, erzählte sie dem Fernsehsender. Ich habe es (die Erde) zum ersten Mal benutzt und ich sehe etwas”, sagte sie gegenüber KRQE.

Seit der Verletzung sind mittlerweile einige Tage vergangen, Paula Osuna geht wieder zur Arbeit. Die blauen Flecken haben mittlerweile ihre Form verändert und sehen nicht mehr nach Jesus aus. Trotzdem ist die Frau überzeugt, dass sich ihr der Messias gezeigt hat.

Hier der Bericht von KRQE:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *