Das ist Dennis McGuire. Er wartet auf seine Hinrichtung © Ohio Department of Rehabilitation and Correction

Das ist Dennis McGuire. Er wartet auf seine Hinrichtung © Ohio Department of Rehabilitation and Correction

Columbus (US-Bundesstaat Ohio) – Der Name eines verurteilten Mörders stand auf einer Hinrichtungliste ganz oben.  Doch er wollte sich mit dem Urteil nicht abfinden, versucht, seine Organe zu spenden, um Zeit zu gewinnen – vergeblich.

Wie der US-amerikanische Nachrichtensender “NBC News” berichtet, soll sich Mörder Dennis McGuire erst zu diesem Schritt entschieden hatte, nachdem ein anderer Häftling zuvor ebenfalls Zeit gewann, weil er seine Organe zur Spende anbot.

Doch Richter John Kasich lehnte die beiden Gesuche von Dennis McGuire ab. Seine Begründung: McGuire könne nicht nachweisen, dass eines seiner Familienmitglieder von den Organen profitieren würde.

Kasich hatte zuvor die Hinrichtung von Kindermörder Ronald Phillips um acht Monate nach hinten verschoben. Phillips will seine Niere seiner Mutter und sein Herz seiner Mutter spenden. Ohio prüft derzeit die Machbarkeit der Spende.

Die Hinrichtung im Bundesstaat Ohio ist gerade ein Politikum, weil zwei neue, ungetestete Mittel eingesetzt werden sollen.

Weil nun das Gesuch McGuire abgelehnt wurde, war McGuire  nun der erste, der durch die neuen Mittel hingerichtet wurde. Wies heißt, soll er minutenlang gelitten haben.

Der 59-jährige McGuire hatte 1989 eine schwangere Frau erst vergewaltigt und dann erstochen.

Sein letztes Mal bestand aus Roast Beef, einem Bagel mit Käse und Creme, Pekannuß-Eiscreme, frietiertem Hühnchen, Karoffelsalat, Pommes Frites mit Zwiebeln und Cola.

This article has 2 comments

  1. Pingback: Er wollte durch eine Organspende seine Hinrichtung hinauszögern – Amerika Nachrichten | bon

  2. Pingback: Keine Gifte verfügbar: Liste der Todeskandidaten in Delaware wächst - Amerika Nachrichten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *