Eine Frau konnte ein Foto von dem Exhibitionisten schießen, der Käse zweckentfremden will. Foto: Mayfair Neighboorhood Watch

Eine Frau konnte ein Foto von dem Exhibitionisten schießen, der Käse zweckentfremden will. Foto: Mayfair Neighboorhood Watch

Philadelphia (US-Bundesstaat Pennsylvania) – Da hat jemand wohl eine ganz eigene Interpretation des berühmten “Philly Cheese Steak”: Die Polizei in Philadelphia sucht einen bislang unbekannten Mann, der sich gegenüber Frauen entblößt und dabei Käse benutzt. Klingt nach einem Witz? Ist aber keiner.

Wie die Nachrichtenseite philly.com am Freitag berichtete, ist der Mann mehrmals in der Nachbarschaft Mayfair von Philadelphia gesehen worden. Eine Nachbarschafts-Gruppe berichtete zuerst über den Perversen.

Er fahre einen schwarzen oder silbernen Wagen, halte nahe vorbeigehenden Frauen und entblöße seine Genitalien. Er zeige den Frauen dann ein Stück Schweizer Käse und bietet den Frauen an, sie zu bezahlen, wenn sie den Käse auf seinen Penis legen und ihn dann befriedigen.

Mehre Frauen aus der Region haben den Mann, der Ende 40 oder Anfang 50 sei, laut philly.com bereits angezeigt. Eine Sondereinheit der Polizei sucht nun nach dem Mann mit dem Käse-Fetisch.

Eine junge Frau aus Philadelphia war womöglich vor einiger Zeit bereits im Kontakt mit den Exhibitionisten. Sie hatte eine Profil bei einer Dating-Webseite angelegt. Daraufhin wurde sie von einem Mann kontaktiert, der den gleichen speziellen Wunsch hatte – dass eine Frau ihn mit einem Stück Käse masturbiere.

“Er sagte, er sei auf der verzweifelten Suche nach jemanden, der ihm helfe” bei seinen Bedürfnissen. Außerdem habe er geschrieben, dass er Mädchen mit Käse vergleiche. “Deswegen habe ich angefangen, Käse als Ersatz für Sex mit Mädchen zu benutzen”, schrieb der Mann in einer E-Mail.

Das klingt alles sehr lustig? Findet die Mayfair Town Watch nicht. “Das ist nichts zum Lachen”, so Milt Martelack, der Vorsitzende der Nachbarschaftsgruppe. Und macht dann trotzdem einen Witz: “Ich hoffe, er bekommt Käse-Sandwiches im Gefängnis”, wenn er festgenommen sei.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *