Fuchs statt Esel: Lebensmittelskandal bei Wal-Mart © Fernando Cortes de Pablo

Fuchs statt Esel: Lebensmittelskandal bei Wal-Mart © Fernando Cortes de Pablo

Bentonville/Peking (US-Bundesstaat Arkansas/China) – Was ist da los bei Walmart in China? Der US-Konzern musste dort jetzt Lebensmittel zurückrufen, weil sich statt Esel Fuchs in den Produkten befand.

Wie die Nachrichtenagentur “Reuters” mitteilt, handelt es sich beim Produkt um “Five Spice Donkey Meat”.

Ausgerechnet jetzt: Walmart plant, in den kommenden Jahren in China 110 neue Mega-Shops zu errichten. Dieser Skandal könnte jetzt für einen Käufereinbruch sorgen.

Eselfleisch ist in manchen Regionen Chinas ein sehr beliebter Snack. Dennoch wird auch in China verhältnismäßig wenig Eselfleisch gegessen. Im Jahr 2011 wurden 2,4 Millionen Esel geschlachtet.

Greg Foran, der für Walmart den chinesischen Markt beaufsichtigt, sagte: “Uns tut dieser Vorfall schrecklich leid. Das ist eine Lektion für uns, dass wir die Kontrollen gegenüber unseren Zulieferern verstärken müssen.”

Ein Nutzer fragte sogar scherzhaft nach: “Ist Fuchsfleisch nicht teurer als Eselfleisch?”

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *