Boston (US-Bundesstaat Massachusetts) – Die Boston Red Sox haben nach einem schwierigen Jahr die Meisterschaft in der nordamerikanischen Baseball-Profiliga MLB gewonnen. Jetzt ist dieses Feiervideo aufgetaucht.

Die Saison stand unter keinem guten Stern für die Boston Red Sox. Als die Saison im April dieses Jahres begann, war der Fenway Park, die Spielstätte der Red Sox, zum ersten Mal nach 10 Jahren nicht mehr ausverkauft. Das Team galt als zu schlecht, Starspieler David Ortiz als zu langsam. Eineinhalb Wochen nach Saisonstart explodierten dann auch noch zwei Bomben im Zielbereich des Boston Marathons.

Die Boston Red Sox gewinnen in der Post-Season 2013/2014 © Ballerstädt

Die Boston Red Sox gewinnen in der Post-Season 2013/2014 © Ballerstädt

Boston hielt zusammen, Boston Strong wurde zum Synonym für eine eingeschworene Gemeinschaft. Das Eishockey Team der Boston Bruins nahm dieses Gefühl als erstes Profiteam auf, schaffte es bis ins Finale um den Stanley Cup, scheiterte dort Ende Juni an den Chicago Blackhawks. Fünf Monate später standen die Red Sox unverhofft im Finale um die World Series – und bezwangen die St. Louis Cardinals. Jetzt also dieses emotionale Feiervideo, dass der US-amerikanische Fernsehsender “Fox” als erster aufgriff.

Die meisten Aufnahmen stammen von Shane Victorino, der eine Kamera mit sich führte. Kleiner Wermutstropfen: Jacoby Ellsbury, der ebenfalls eine sehr gute Saison hingelegt hatte, wechselte im Dezember von den Boston Red Sox zum Erzrivalen New York Yankees. 1920 wurde der damalige Superstar Babe Ruth von den Red Sox an die Yankees verkauft. Das gilt bis heute als einer größten Fehler der Vereinsgeschichte.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *