Vermutlich gibt es auch Gesetze, die diesen Hintern von Kim Kardashian verbieten. Foto: Instagram

Vermutlich gibt es auch Gesetze, die diesen Hintern von Kim Kardashian verbieten. Foto: Instagram

New York (US-Bundesstaat New York) – Andere Länder, andere Sitten – aber auch den Amerikanern selbst kommen einige der Sex-Gesetze, die es in den verschiedenen Bundesstaaten gibt, amerikanisch spanisch vor. Die Webseite io9 hat die schrägsten Gesetze versammelt.

Dabei betonen die Autoren, dass nicht alle Gesetze, die im Internet kursieren, wirklich existieren. Gesetze wie “Es ist illegal, wenn ein Partner seinen Höhepunkt vor dem anderen hat” oder “Sex ist in nur in der Missionarsstellung legal” gibt es in Wirklichkeit nicht – dabei handelt es sich um urbane Legenden.

io9 betont, dass sie auf einer Karte, die auf der Webseite veröffentlicht wurde, nur Gesetze aufgenommen haben, die die Autoren auch verifizieren konnten.

Und hier ist eine Liste der seltsamsten Gesetze rund um Sex aus den USA. Eine vollständige Liste gibt es hier.

  • “Man darf nicht mehr als zwei Dildos im gleichen Haus aufbewahren” (Arizona). In Nevada ist der Verkauf von Sex-Spielzeug verboten. Etwas liberaler ist Texas: “Es ist illegal, mehr als sechs Dildos zu besitzen”.
  • In Flint, Michigan, sind tiefhängende Hosen, wegen denen die Unterhosen zu sehen sind, eine Straftat der Klasse B. Ist dadurch ein Bauarbeiter-Dekollete zu sehen, ist es eine Straftat der Klasse A.
  • Menschen mit einem Tripper können nicht heiraten. (Nebraska)
  • Oral- und Analsex sind in Pennsylvania illegal. In Kansas ist Oralsex verboten, Anal-Penetration ist aber in bestimmten Situationen erlaubt.
  • Verspricht ein Mann, eine Frau zu heiraten, und sie schläft mit ihm, muss die Ehe vollzogen werden (South Carolina)
  • “Erektionen in der Öffentlichkeit sind illegal.” (South Dakota)
  • In Utah ist es illegal, einen Cousin oder eine Cousine zu heiraten, bevor diese(r) 65 ist. Sind beide unfruchtbar, senkt sich das Alter auf 55.
  • In Louisiana ist Nekrophilie legal. Allerdings ist es in New Orleans illegal, wenn man für Streitfälle zwischen Liebhabern Wahrsager, Astrologie oder Handlesen zur Rate zieht.
  • Und in Washington kann das Auto konfisziert werden, wenn man einen Sexarbeiter zu seiner Arbeit fährt.
Tags:

This article has 2 comments

  1. Das Verbot von Oralsex,Analsex usw wurde bereits 2003 durch den US Surpreme Court im Lawrence vs.Texas-Fall gekippt. Das Gericht hat damals geurteilt,daß derartige Verbote von Sexualpraktiken beim einvernehmlichen Sex unter Erwachsenen gegen den 14.Verfassungszusatz der USA verstoßen,womit diese Verbote ihre Gültigkeit verlieren.

  2. Pingback: Read-The-Trieb » » Die verrücktesten Sex-Gesetze der Welt

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *