Das Cover des sexy Taxifahrer-Kalenders © Shannon McLaughlin

Das Cover des sexy Taxifahrer-Kalenders © Shannon McLaughlin

New York (US-Bundesstaat New York) – Die Taxi-Fahrer New Yorks haben einen harten Job. Doch dass ihrem Anlitz der Job etwas anhaben könnte: Fehlanzeige. Einige von ihnen posierten jetzt für den neuen “Beefcake”-Kalender.

Das Projekt wurde von den freien Fotografen Phil Kirkman und Shannon McLaughlin ins Leben gerufen. Ihr Ziel: “Den Herren ein Gesicht geben, die mit den größten Stress während der Arbeit in New York haben. Sie fahren die New Yorker – und die ganzen Touristen – bei Tag und Nacht durch die Stadt”, sagten Kirkman und McLaughlin über ihr Projekt. Die Einnahmen gehen an die Non-Profit Organisation “University Settlement”, Amerikas ältester Einrichtung dieser Art in der Lower East Side Manhattans. Die Organisation bietet mehr als 30.000 Menschen Bildungszugänge und hilft unter anderem bei der Wohnungssuche.

Vorbild für die Aktion waren laut der US-amerikanischen Zeitung “NY Daily News” die Feuerwehrmänner des FDNY. Sie posierten als erste in lasziver Pose und bekommen nun von den Taxi-Fahrern Konkurrenz. Die Taxifahrer zeigen sich ebenfalls oben ohne, räkeln sich in voller Pracht in ihren gelben Arbeitsautos.

Zugegeben, die ausgewählten Feuerwehrleute des FDNY hatten – verglichen mit den geltenden Standards – ein wenig mehr Sexappeal, doch den Käufern des Taxi-Fahrer-Kalenders wird die ein oder andere Aufnahme dafür ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Den Kalender gibt es für umgerechnet 11 Euro.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *