Washington (District of Columbia) — Hollywood-Komiker Will Ferrell erklärte jetzt, dass First Lady Michelle Obama womöglich eines seiner Videos ansah und sich dachte: Miststück, wo ist mein Geld?

Wie der Komiker weiter sagte, machte Obama nur einen Scherz. Denn zitierte einen der Sprüche aus den Videos Ferrells. Beim besagten Sketch handelt es sich das Stück “Die Vermieterin”. Im Video spielt eine 2-Jährige eine Vermieterin, die ihren Mieter auffordert, seine ausstehende Rechnung zu begleichen.

Symbolbild © Ballerstädt

Symbolbild © Ballerstädt

Anscheinend hat Michelle Obama das Video gefallen, sie soll sich darüber köstlich amüsiert haben. Das jedenfalls berichtet die US-Seite “The Daily Caller“.

Der Komiker über Obama und das Video: “Eines der besten Komplimente, das ich jemals bekommen habe, liegt bereits ein, zwei Jahre zurück. Wir waren auf die Weihnachtsfeier im Weißen Haus eingeladen. Wir saßen direkt neben der First Lady und sie sagte: ‘Ich muss dir was sagen, ich und meine Angestellten, also “Die Vermieterin”, meine Güte. Ich liebe es’”

Ferrell weiter: “Also sitzt sie da mit ihren Angestellten, schaut sich “Die Vermieterin” an und ich denke, sie wird sich vielleicht gesagt haben ‘Miststück, wo ist mein Geld?’”

Ferrell rief, nachdem er mit Obama gesprochen hatte, sofort Adam McKay an, der das Video produziert hatte. Seine Tochter Pearl spielt die 2-Jährige. Ihm sagte er: “Das wirst du mir nicht glauben.”

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *