Barron Hilton zeigte auf Instagram ein Selfie mit seinen Verletzungen. Foto: Instagram

Barron Hilton zeigte auf Instagram ein Selfie mit seinen Verletzungen. Foto: Instagram

Miami Beach (US-Bundesstaat Florida) – Da scheint ein Tratsch zwischen einigen Promis ein wenig aus dem Ruder gelaufen zu sein: Lindsay Lohan ist am Samstag aus einem Hotel in Miami geflohen, weil die Polizei sie befragen wollte. Sie soll dafür gesorgt haben, dass Paris Hiltons Bruder Barron verprügelt wird.

Es gibt unterschiedliche Versionen davon, was am Freitag Abend auf einer Party in Miami passiert ist. Die New York Post schreibt, dass Lohans Boyfriend ihm erzählt habe, dass die Schauspielerin ein “Alptraum” sei und er sich von ihr trennen wolle.

Barron Hilton habe mit dem Jungen gehabt sympathisiert und offenbar ebenfalls schlecht von Lindsay Lohan geredet. Das wiederum habe die Schauspielerin gehört ß und einen Freund aufgefordert, den Bruder von Paris zu verprügeln. Das Ergebnis zeigte der Hotelier-Sohn in einem Selfie auf Instagram.

Eine andere Variante: Barron Hilton soll selbst aggressiv geworden sein – und die Aufforderung Lindsay Lohans habe es nie gegeben.

Der 24-Jährige kam jedenfalls mit einem blutigen Gesicht davon und musste zum Arzt gehen. Außerdem ging er zur Polizei, wo er Anzeige erstattete.

Die Folge: Die Polizei schaute gleich am Samstag gleich zweimal im Hotel vorbei, um mit der Schauspielerin, die in den vergangenen Jahren tief gestürzt ist, und dem angeblichen Angreifer zu reden.

Dieser sei nicht im Shore Club in Miami Beach gewesen, und Lohan sperrte sich den ganzen Tag über in ihrem Penthouse ein. Die Polizei konnte dadurch mit keinem der beiden reden. Am Nachmittag soll sie dann laut Medienberichten fluchtartig ausgecheckt haben.

Fortsetzung folgt bestimmt…

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *