Killer wird in Zelle im Gefängnis in Ohio erschlagen

Killer wird in Zelle im Gefängnis in Ohio erschlagen

Grafton (US-Bundesstaat Ohio) – Selbstjustiz in den USA: In Ohio ist jetzt ein verurteilter Killer im Gefängnis umgebracht worden. Er wurde wohl von Mithäftlingen erschlagen.

Wie das US-Nachrichtenportal “Ohio.com” berichtet, saß der Mann in der Stadt Grafton – einer Stadt im Nordosten des Bundesstaates Ohio – eine lebenslängliche Freiheitsstrafe hab. Wie die Polizei jedoch mitteilte, wird er die komplette Zeit nicht absitzen können. Der Grund: Mithäftlinge haben den vorher umgebracht. Gefängnis-Sprecherin Ricky Seyfang sagte dazu, dass der verurteilte Killer Gerald Pierce bereits am Sonntag umgebracht.

Wie sie weiter mitteilte, sei der Zellengenosse von Pierce dringend tatverdächtig, ihn erschlagen zu haben. Der mutmaßliche Killer wurde aus der Einrichtung entfernt und in ein Gefängnis mit noch höheren Sicherheitsstandards gebracht. Wie es weiter heißt, waren Pierce und der Mann seit Juli dieses Jahres in der Zelle, es habe zwischen beiden vorher nie Probleme gegeben.

Der 65-jährige Pierce war seit 1990 in unterschiedlichen Gefängnissen. Er wurde wegen eines grausamen Raubmordes verurteilt, den er in Cuyahoga County begangen hatte. Pierces’ Zellennachbar stammt ebenfalls aus Cuyahoga County, Ermittler prüfen nun, ob da ein Zusammenhang besteht.

Pierce ist bereits der fünfte Häftling in diesem Jahr, der in einem der Gefängnisse Ohios umgebracht wurde. Die Ermittlungen im Fall dauern nach wie vor an.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *