Alabama Crimson Tide kassierte eine Niederlage gegen Auburn Tigers - was zu der tödlichen Schießerei führte.

Alabama Crimson Tide kassierte eine Niederlage gegen Auburn Tigers – was zu der tödlichen Schießerei führte.

Birmingham (US-Bundesstaat Alabama) – Ein Fan des College Football Teams Alabama Crimson Tide hat offenbar einen anderen Fan des Teams erschossen, weil dieser über eine Niederlage nicht traurig genug war. Michelle S. musste demnach sterben, weil sie einen Witz machte, nachdem das Football Team in letzter Minute eine Niederlage gegen den Rivalen Auburn hinnehmen musste.

Laut dem Sportsender ESPN waren sowohl Opfer wie Täterin auf der gleichen Party, um das Spiel der beiden Erzrivalen aus Alabama anzuschauen. Beide Teams sind in etwa so verfeindet wie Schalke und Dortmund im deutschen Fußball.

Das Spiel ging dramatisch zu Ende: Crimson Tide hatte die Chance zu einem Field Goal und hätte damit den “Iron Bowl” zum dritten Mal in Folge gewinnen können. Stattdessen musste die Football-Mannschaft eine 28:34 Niederlage hinnehmen.

Laut Nekesa S., der Schwester der getöteten Michelle, scherzten die Schwestern und einige Freunde nach dem Spiel, dass eine Niederlage des Basketball-Teams Miami Heat schlimmer wäre als die Niederlage von Alabama Crimson Tide (tatsächlich war das Opfer eher ein Miami Heat Fan). Täterin Adrian Laroze B. sei darüber sauer geworden und habe gesagt, sie seien keine “echten Fans”, weil sie die Niederlage nicht störe. “Dann fing sie an zu schießen”, so Nekesa S. “Meine Schwester atmete zuletzt in meinen Armen. Ich hörte ihren letzten Atemzug, und dann war sie tot”, sagte sie AL.com.

Michelle, eine Mutter von drei Kindern, wurde anschließend auf dem Parkplatz erschossen. Adrian B. ist wegen Mordes an der 36-Jährigen angeklagt. Unklar ist, ob die Tatverdächtige betrunken gewesen ist. Nekesa S. sagt, die Frau, die sie nicht kannte, hatte einige Schnäpse getrunken.

Die Polizei wollte die Aussagen der Schwester noch nicht bestätigen. “Das ist eine Dinge, die wir untersuchen”, sagte Jim Coker von Police Captain Jim Coker.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *