Das ist der Uni-Professor Samuel See © Yale.edu

Das ist der Uni-Professor Samuel See © Yale.edu

New Haven (US-Bundesstaat Connecticut) – Ein Yale-Professor wurde tot in seiner Zelle gefunden. Am Tag zuvor, 23. November, wurde er festgenommen.

Wie das US-amerikanische Lokalblatt “New Haven Register” berichtet, wurde der 34-jährige Samuel See leblos in seiner Zelle aufgenommen. Polizeisprecher David Hartman bestätigte den Tod.

See war Assistant-Professor für das Fach Englisch an der Universität von Yale. Der homosexuelle See war nach einem häuslichen Streit mit seinem Ehemann am späten Nachmittag festgenommen worden. Der Grund: See hatte Polizeibeamte angegriffen, die versucht hatten, sich Zutritt zum Haus zu verschaffen. Die Polizei wiederum war von Sees Schwester gerufen worden, weil der Streit zwischen See und seinem Ehemann zu eskalieren drohte.

Wie es weiter heißt, soll Sunder Ganglani (32) im Haus von See vorbeigekommen sein, um seine Sachen zu holen. Offenbar lebte das Ehepaar in Trennung.

Als dann die Polizei eintraf, soll See zu einem der Polizisten: “Ich werde dich töten, ich werde dich zerstören” gesagt haben.

Völlig unklar ist bislang, warum der Uni-Professor plötzlich tot in seiner Zelle lag. In einer Mitteilung der Universität von Yale drückte die Einrichtung der Familie und Angehörigen ihr Beileid aus.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *