Ist die Bibel nur Fiktion? Das Preisschild lässt dies vermuten. Foto: Twitter

Ist die Bibel nur Fiktion? Das Preisschild lässt dies vermuten. Foto: Twitter

Simi Valley (US-Bundesstaat Kalifornien) – Christen in den USA sind empört. Bei der Warenhauskette Costco wurde die Bibel verkauft – und zwar nicht als Sachbuch oder unter der Bezeichnung “Religion”, sondern als “Fiction”. Das bedeutet sowohl Erfindung als auch Roman.

Pastor Caleb Kaltenbach hatte die Entdeckung vor einigen Tagen im örtlichen Warenhaus gemacht und ein Bild davon auf Twitter veröffentlicht. Deutlich zu sehen ist ein Preisschild von 14,95 Dollar (viel Geld für ein 2000 Jahre altes Buch) mit der Beschreibung “Fiction”.

Kaltenbach – Pastor der Discovery Church, einer konfessionslosen Kirche, die vor allem Nächstenliebe predigt – kommentierte seine Entdeckung nicht groß.

Beim rechtskonservativen Fernsehsender Fox News war man aber vor allem wütend über das Preisschild. Denn nach Ansicht des Senders, wo Kaltenbach am Mittwoch über seine Entdeckung reden durfte, hat Costco die Bibel damit in eine Ecke mit “Hunger Games” und “50 Shades of Grey” gestellt.

“Schockierend”, findet das der Fernsehsender – umso mehr, als es sich bei der Bezeichnung der Bibel als Roman nicht um einen Einzelfall handelte. Auf jedem einzelnen Exemplar habe das Preisschild geklebt.

“Die Menschen sind schockiert und aufgeregt”, zitiert Fox News den Pfarrer. “Wir sollten in einer Phase der Toleranz leben, aber was Costco getan hat, ist nicht sehr tolerant”. Und weiter: Costco hätte sich kaum getraut, den Koran als Roman zu bezeichnen.

“Wir leben nicht im Iran oder Irak”, sagte Kaltenbach demnach noch (der auf Twitter betont, nicht wütend zu sein). “Aber wir müssen für unseren Glauben aufstehen.”

Und was sagt Costco dazu? Zunächst hieß es laut Huffington Post, dass im Großlager ein Fehler geschehen sei, der aber bereits behoben sei. Aber da befanden sich noch weitere Bibel-Exemplare mit dem Preisschild im Handel.

Am Mittwoch veröffentlichte Costco dann eine Entschuldigung – der Fehler sei bei einem Vertrieb geschehen und nicht bemerkt worden. Nun werden sämtliche Ausgaben mit einem neuen Preisschild versehen.

So einfach ist das.

This article has 2 comments

  1. Ein Buch, geschrieben von Leuten die dachten die Erde sei eine Scheibe – da ist die Bezeichnung “Roman” ja noch schmeichelhaft.

  2. Pingback: Read-The-Trieb » » Die Bibel – Der berühmteste Science-Fiction-Roman der Welt

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *