Wegen der liberalen Waffengesetze in den USA sind solche Schießereien wie auf der Party in Texas möglich. Foto: Stork

Wegen der liberalen Waffengesetze in den USA sind solche Schießereien wie auf der Party in Texas möglich. Foto: Stork

Cypress (Texas) – Es sollte nur eine normale, vielleicht etwas wilde Party sein. Doch am Ende des Abends waren zwei Jugendliche tot und 20 weitere Gäste verletzt. Die beiden Verdächtigen sind noch nicht gefasst.

Wie die NY Times schreibt, glaubt der Sheriff von Cypress, einem Vorort von Houston, dass jugendlicher Übermut verantwortlich ist für das Geschehen. “Ich kann nur davon ausgehen, dass dies eine schreckliche Kombination aus Unreife, Zugang zu einer Waffe und die Unfähigkeit, sich zu kontrollieren, ist”, sagte Sheriff Adrian Garcia vor Medien.

Den Angaben zufolge befanden sich rund hundert Menschen auf einer Party, auf der ein Mädchen ihren 18. Geburtstag feierte. Sie hatte die Party in social media beworben, aber nicht bedacht, was das auslösen könnte. Sie hatte deshalb einen Bouncer engagiert, der die Tür bewachte und die Gäste auf Waffen kontrollierte. “Wenn man schon einen Bouncer einplanen muss und eine Kontrolle an der Tür, wird es nur noch schlimmer”, kommentierte Garcia.

Die beiden Verdächtigen – 17 und 22 Jahre – waren nicht durchsucht worden. Sie hatten einen Hintereingang genutzt. Die Schüsse in die Menge fielen offenbar gerade, als die Gastgeberin und ihre Freunde die Feier im Wohnhaus ihrer Familie beenden wollte, weil die Stimmung kippte und das Haus zu voll war. Auch die Mutter war anwesend bei der Party.

Die tödlichen Schüsse trafen ein 16-jähriges Mädchen und einen 18-jährigen Jungen. 16 weitere Gäste wurden durch Schüsse verletzt, vier weitere hatten andere Verletzungen – offenbar sprangen Menschen in Panik auch aus dem Obergeschoss des Wohnhauses.

Nach den Tatverdächtigen wird gesucht.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *