Los Angeles (US-Bundesstaat Kalifornien) – Da verstehen die Sicherheitsbeamten der Los Angeles Dodgers keinen Spaß. Weil sich ein Fan das Kostüm eines Maskottchens besorgte und damit – unter anderem vor US-Star Dustin Hofmanns Nase – herumturnte, wurde der Träger aus dem Stadion geworfen.

Dodgers haben gar kein Maskottchen

Doch die Show dauerte nur wenige Sekunden. Wie auf dem Video zu sehen, reichte es nur für ein paar Klatscher und Sprünge, dann war schon das Sicherheitsteam da, um den Mann abzuführen. Der Schwindel war nicht allzu schwer zu entlarven. Denn die Dodgers haben gar kein Bär-Maskottchen. Für den Mann war das Spiel also schon in der Mitte des 8. Innings vorbei.

Ob den Dodgers-Spielern ein Bären-Maskottchen gefallen würde? © photoworksmedia


Ob den Dodgers-Spielern ein Bären-Maskottchen gefallen würde? © photoworksmedia

Dennoch, den Leuten hat die Einlage gefallen, womöglich denken die Verantwortlichen des MLB-Profiteams jetzt darüber nach, doch noch ein Maskottchen im Bärenkostüm anzustellen. Doch sie müssen sich beeilen, wenn es noch in dieser Saison was werden soll. Die Baseball-Saison neigt sich dem Ende, gerade werden die Play-Offs um die World Series ausgespielt.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *