Gericht: Erst verurteilt es einen Mörder, dann vermählt sie ihn © Jason Maehl

Gericht: Erst verurteilt es einen Mörder, dann vermählt sie ihn © Jason Maehl

San Diego (US-Bundesstaat Kalifornien) – Erst bekommt ein Mörder in San Diego eine 53-jährige Haftstrafe aufgebrummt und Minuten später segnet dasselbe Gericht seine Hochzeit ab!

Danne Desbrow und seine Verlobte Destiny (Name bedeutet zu Deutsch “Schicksal”) waren im Gericht, damit sein Strafmaß für einen Mord mitgeteilt bekommen konnte. Und das hatte es in sich: 53 Jahre muss er ins Gefängnis. Richterin Patricia Cookson leitete die Verurteilung und die Trauung. Wie “CTV News” berichtet, soll sie sogar einen Kuchen für das Liebespaar gebacken haben!

Desbrow würde verurteilt, weil er Kevin Santos 2003 ermordet hatte. Ein Zeuge kam erst jetzt mit einer Schlüsselinformation, die Desbrow ins Gefängnis brachte. Sein Verteidiger hatte argumentiert, dass sich Desbrow nur selbst verteidigt hatte.

Zwei Monate dauerten die Verhandlungen, in dieser Zeit hatte er seiner Freundin einen Heiratsantrag gemacht.
Die beiden hatten sich in der Schule kennengelernt, aber den Kontakt zueinander verloren, nachdem sie mit gerade einmal 16 Jahren von ihm schwanger wurde. Im Januar dieses Jahres dann die Wiedervereinigung: Destiny machte Desbrow ausfindig, damit der Kleine endlich seinen Vater kennenlernen könne.

Richterin Cookson erklärte sich bereit, auch die Trauung zu übernehmen. Doch bevor das geschehen konnte, verurteilte sie ihn noch zu 2 Mal 25-jährigen Haftstrafen plus eine 3-jährige Haftstrafe, weil Desbrow eine Zeugin bedroht hatte.

Nach dem Urteilsspruch wurden Mitglieder des Opfers aus dem Richtersaal eskortiert. Die Angehörigen des Paares durften bleiben. Die Polizisten verriegelten die Türen und Cookson verheiratete die beiden. Die beiden küssten sich, Cookson verschwand in ihrer Kammer. Nur Momente später war sie wieder da, mit zwei Stück Vanille-Kuchen auf Papp-Tellern und Plastik-Gabeln!

Laut Destiny Desbrow soll die Richterin den Kuchen selbst gebacken haben.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *