Justin Timberlakes Tante in einem Foto des Gefängnis von Shelby County.

Justin Timberlakes Tante in einem Foto des Gefängnis von Shelby County.

Shelby (US-Bundesstaat Tennessee) – Für Justin Timberlake könnte es derzeit kaum besser laufen. Er wurde fünf Mal für die European Music Awards bei MTV nominiert, sein Online Poker Thriller “Runner Runner” kommt im Oktober in die Kinos. Doch jetzt hat gibt es Ärger in Timberlakes Familie.

Justin Timberlakes Tante Jane H. wurde nach Medien-Angaben wegen Scheckbetrugs festgenommen. Sie soll insgesamt 127 gefälschte Schecks ausgestellt haben. Sie hatte die Unterschrift ihres Bruders Paul H., des Stiefvaters von Timberlake, nachgemacht! Der Schaden liegt den Angaben zufolge bei rund 64.000 US-Dollar.

Jane H. hat demnach bis Januar 2011 für den Sänger und Schauspieler gearbeitet. Nachdem sie ihren Job verloren hatte, gingen die Fälschungen los. Der Grund, warum sie den Job verloren hatte, ist laut TMZ unklar. Erst mit der Verhaftung am Freitag hörten die Probleme demnach auf.

Der Nachrichtensender WREG versuchte am Dienstag, einen Kommentar von dem Opfer zu bekommen – doch der Stiefvater betonte, dass es sich um eine “private Angelegenheit” handle. Auch TMZ bekam keinen Kommentar von Superstar Timberlake.

Insgesamt werden Jane H. 121 Fälle von Betrug, vier Fälle von Identitätsdiebstahl und zwei Fälle von Diebstahl von Gegenständen vorgeworfen.

Timberlake mit fünf Nominierungen bei MTV EMA Awards und neuem Thriller in den Kinos

Timberlake ist bei den MT EMA Ewalds in den Kategorien “Bestes Video” (für “Mirrors”), “Best Male”, “Best Live”, “Best Look” sowie “Best US Act” nominiert. Die MTV-Trophäenshow findet im November in Amsterdam statt.

Der Film “Runner Runner”, in dem Ben Affleck und Gemma Arterton seine Co-Stars sind, spielt Timberlake einen Studenten, der die Studiengebühr für die Uni durch Online Poker erspielen will. Als dies schief geht, fliegt er nach Costa Rica, um dort den Betreiber der illegalen Gambling Seite zu treffen. Der bietet ihm eine Anstellung an – und prompt gerät Student Richie zwischen die Fronten, als das FBI auftaucht. Der Film startet am 4. Oktober in den USA und zwei Wochen später in den deutschen Kinos.

Tags:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *