Alligator

Ein Riesen Alligator aus dem Mississippi. Foto: Mississippi Department of Wildlife, Fisheries, and Parks

Vicksburg (US-Bundesstaat Mississippi) – Jäger haben in Mississippi einen Riesen Alligator gefangen, der alles in den Schatten stellt, was bisher in dem US-Bundesstaat gesehen worden ist. Das Monster Tier wiegt 330 Kilogramm und ist mehr als vier Meter lang.

Ende August startet in Mississippi die Jagdzeit für Alligatoren. Dann machen sich Verrückte auf dem gleichnamigen Fluss auf, die gefährlichen Tiere zu jagen. Das ist gar nicht so einfach – der Riesen Alligator, den Dustin Brockman, sein Bruder und ein Freund aus dem Ort Vicksburg jagten, hielt zwei Stunden durch, bevor Brockman das Tier erschießen konnte. Zuvor hatten die Jäger den Alligator mit Pfeil und Bogen gefangen. Danach dauerte es noch Stunden, bis sie das Reptil in das Boot hieven konnten.

Alligator wird gegessen

Brockman machte damit ein Rekord zunichte, den erst wenige Stunden zuvor Beth Trammel aufgestellt hatte. Sie hatte mit Freunden einen Alligator gefangen, der nur wenige Kilogramm leichter, aber dafür einige Zentimeter länger war als das Reptil von Dustin Brockman. Sie brauchten ebenfalls mehrere Stunden, um das Tier zu bergen.

Der bisherige Gewichtsrekord in Mississippi lag bei 316 Kilogramm. Der längste Alligator, der je in dem US-Bundesstaat gefangen wurde, war 416 Zentimeter lang, einige Zentimeter länger als der von Beth Trammel. Die Tiere können den Menschen ausgesprochen gefährlich werden, US-Urlauber werden in den Everglades vor Alligatoren gewarnt. Es gibt immer wieder Gerüchte, dass es in der Kanalisation von New York Alligatoren gibt, aber das ist ein Gerücht (im Central Park wurde aber mal ein Krokodil gefasst).

Und was machen Brockman und Trammel mit ihren gefangenen Alligatoren? Die Tiere werden gegessen – das Fleisch schmeckt bestimmt nach Hühnchen. Brockman will zudem die Haut als Bilderrahmen benutzen, während Trammels Schwager den Kopf an die Wand hängen möchte.

So wird ein Monster Alligator zum Wandschmuck…

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *