Wer schießt auf kleine Kinder?  © shalamov

Wer schießt auf kleine Kinder? © shalamov


New Orleans (US-Bundesstaat Louisiana) – Wer tut nur sowas? Eine 1-Jährige starb in den Armen ihrer Babysitterin. Der 18-Jährigen wurde in den Rücken geschossen, die Kugel durchdrang den Körper und tötete das Kleinkind, das sie gerade trug!

Jetzt reicht es dem Bürgermeister von New Orleans. “Genug ist genug”, sagte er und verstärkte das Fahndungsteam. Zwei bislang unbekannte Täter werden gesucht.

Londyn Samuels began gerade mit dem Laufen, da war ihr Leben auch schon vorbei. Die 18-Jährige war mit der Kleinen am Tag in einem Park und war gerade wieder auf dem Heimweg. Plötzlich traf sie eine Kugel von hinten in den Rücken.

“Was für Menschen sind das, die auf jemanden schießen, der gerade eine Baby trägt?”, fragte Polizist Ronal Serpas. Er rief damit auf, dass sich Zeugen bei der Polizei melden sollten, damit die Täter überführt werden könnten. Denn “das sind nicht die Leute, die man schützen möchte”, führte er weiter aus.

Insgesamt wurden zwei Schüsse abgegeben, einer traf die Babysitterin in den Rücken, die Kugel ging durch den Körper hindurch und traf das Kleinkind in die Brust. Die 18-Jährige, die diese schreckliche Tat vermutlich überleben wird, rief mit letzter Kraft den Vater den Kindes an.

“Wir wurden angeschossen, ich und Londyn”, sagte Keion Reed, der 20-jährige Vater des Mädchens gegenüber “NBC News“.

Weiter sagte der Mann: “In meinem Kopf ist das immer noch wie ein schrecklicher Albtraum, von dem ich noch nicht aufgewacht bin.” Auch Londyns Mutter steht nach der Tat unter Schock. In einer Pressekonferenz brach sie immer wieder in Tränen aus, als sie das Bild ihrer Tochter ansah.

“Ich bin verletzt”, sagte Andrea Samuels (22), “weil das mein Baby war”.

Die Polizei erklärte, dass zwei Männer laut Zeugenangaben vom Tatort weggerannt seien. Doch bislang gibt es weder ein Täterprofil noch ein Tatmotiv!

Doch der Polizeibeamte glaubt an einen schnellen Fahndungserfolg: “Ich glaube, die Nachbarn wissen, wer sie sind” – 5.000 US-Dollar Belohnung wurden für sachdienliche Hinweise ausgegeben.

This article has 1 comment

  1. Pingback: Einjähriger in New York erschossen - Amerika Nachrichten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *