Medellin (Kolumbien) – Diese Geschichte klingt wie aus einem Hollywood-Streifen: Mehrere Männer, alle schwer bewaffnet, stürmen einen Juwelier und packen Gold und Plantinum in Millionhöhe ein. Doch dabei handelt es sich nicht um Fiktion, das ist wirklich passiert.
Photo Credit: <a href="http://www.flickr.com/photos/36607441@N05/3813295674/">Will Montague</a> via <a href="http://compfight.com">Compfight</a> <a href="http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/">cc</a>
Am Donnerstag stürmte eine achtköpfige Gruppe in Medellin (Kolumbien) ein Warenhaus, erst überwältigten sie das Wachpersonal und dann erbeuten sie die Edelmetalle.

Diese waren bereits verpackt, weil sie in die USA transportiert werden sollten. Die Männer flüchteten auf unterschiedliche Art. Ein Teil auf Motorrädern, der andere Teil in Autos.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *