Sacramento (US-Bundesstaat Kalifornien) – Läuft in Sacramento ein Hunde-Hasser herum? Jetzt wurden in der Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien mehrere schwer verstümmelte Tiere gefunden. Sie hatten teilweise schwere Verbrennungen.

Zemanta Related Posts Thumbnail
Gia Bremerman ist eine betroffene Halterin: “Das ist alles so schrecklich. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass jemand so etwas meinem Hund antut”, sagte sie “CBS News“.

Die Polizei fand bislang mehrere herrenlose Hund, die am ganzen Körper – vom Hals bis zum Schwanz – Verbrennungen aufwiesen. Bislang wurden zwei Fälle in Sacramento, einer in Yolo County gemeldet.

Bislang konnten Tierärzte noch nicht eindeutig klären, ob die Hunde mit Hilfe von Brandbeschleunigern mit anderen Chemikalien angezündet wurden. Doch sie glauben nicht daran, dass es sich um Unfälle gehandelt hat.

“Die Hunde werden für immer Narben zurückbehalten”, sagte Gina Knepp vom Sacramento Tierhilfe-Notdienst. Und weiter: “Ja, die Verletzungen werden heilen, aber sie können sich vorstellen, wie schmerzhaft das für die Tiere gewesen sein muss.”

Die Tierschützer wurden von einer anderen Gruppe in Raleigh (US-Bundesstaat North Carolina) kontaktiert. Auch diese Gruppe hatte angeblich mehrere verstümmelte Hunde zu beklagen. “Ich denke nicht, dass die Leute an der Ostküste was damit zu tun haben, aber die Verletzungen der Tiere sind quasi dieselben.”

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *